© Förderkreis Stadtbücherei Bad Säckingen
© Förderkreis Stadtbücherei Bad Säckingen e.V.
FÖRDERKREIS STADTBÜCHEREI BAD SÄCKINGEN e.V.
Kontakt Impressum/Disclaimer
AKTIVITÄTEN 2020
Aktivitäten 2019   2018   2017   2016   2015
Datenschutz
Zum Abschluss der bereits elften Spielreihe "Kultur im Kursaal" wird es in Bad Säckingen zu einer Kooperation mit der Stadtbücherei kommen. Dort wurde eigens zur Aufführung von Sebastian Fitzeks Kriminalroman "Passagier 23", der am 19. April vom Berliner Kriminaltheaterim im Kursaal aufgeführt wird, eine spezielle Abteilung mit einem Gewinnspiel eingerichtet. Lesen Sie dazu einen Artikel aus der Badischen Zeitung.
Zusammenarbeit Stadtbücherei und Kulturamt (05.03.2020)
Eine rätselhafte Altstadt-Tour für Kinder (24.04.2020) Liebe Kinder, macht mit – mit oder ohne Eltern. Spannung + Ablenkung + Spaziergang + die Innenstadt kennenlernen. Bitte dabei die Regeln beachten  – Abstand halten! Dauer etwa 1 Stunde. Wir prüfen noch, ob Eltern ohne Downloadmöglichkeit einen Ausdruck bei der Tourismus Bad Säckingen bekommen können. HIER  könnt ihr eine Anleitung zur Tour herunterladen .
1. Lesung in fremden Gärten (22.07.2020) Frei nach dem „Tag der offenen Gartentür“ lud der Förderkreis der Stadtbücherei Bad Säckingen e. V. nach der Lockerung der Corona-Beschränkungenin wieder zu einer kleinen Lesereihe in privaten Gärten ein.    Die erste Lesung 2020 fand in Zusammenarbeit mit den StadtOasen Bad Säckingen e. V. im Gemeinschaftsgarten der StadtOasen im Bereich Rheinau statt.                            Kerstin Guhl und der Vorsitzende der StadtOasen, Dr. Stefan Meier, lasen vor ca. 35 Bürgerinnen und Bürgern aus dem Roman „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde. Die Hälfte der Lesungsbesucher hat sich vorher im Stadt-Oasen-Garten umgeschaut und der Imker hat zum Thema Bienen informiert. Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung. HIER  können Sie Bilder der Veranstaltung sehen.
2. Lesung in fremden Gärten (30.08.2020)                                            Es war ein Genuss, literarisch, informativ und alles bei schönstem Wetter in einem besonders harmonisch                                        angelegten fremden Garten. Dr. Peter Haussmann hat aus dem Roman „Die Ladenhüterin“ von Sayaka Murata                            gelesen und wir haben eine meist unbekannte japanische Wirklichkeit erfahren. Und beim anschließenden                                        Gespräch profitierten wir von den Beiträgen anwesender Japanerinnen.                                        Die noch junge Schriftstellerin wurde mit einem Schlag mit diesem Roman sehr bekannt. Er enthält eigene Erfahrungen der Verfasserin. Wer dieses Buch liest, taucht in fremde Lebenswelten ein. Können wir Japan verstehen? Zugang zu diesem Land haben am ehesten das Ehepaar Haussmann und Mitglieder des Freundeskreises Nagai-Bad Säckingen, die bei der Lesung gut vertreten waren und uns sogar kulinarisch verwöhnt haben. HIER  können Sie Bilder der Veranstaltung sehen.